So gemütlich und luxuriös zugleich kann Glamping in der Provence sein

Newsticker

17. Juni 2021

Nachhaltig in der Provence

Im Waldpark „Aoubré“ bei Flassans-sur-Issole im Var gibt’s Spaß und sinnvolles Lernen für die ganze Familie!
© SARL Les Cèdres

Provenzalische Landschaftsbilder wecken in uns Urlaubsstimmung. Originell wird’s, wenn man diese Bilder auf nachhaltige Art erkundet.

Die großartigen Naturräume der Provence sind Tummelplatz für die ganze Sippe. Damit das noch lange so bleibt, geht das auch nachhaltig. Sanfte Mobilität bringt Ausflügler ins Staunen darüber, was in letzter Zeit alles dem Erfindergeist entsprungen ist. Wie man mit dem Ökosystem Wald umgeht, lernt der Nachwuchs auf spielerische Art bei Flassans-sur-Issole. Und mit Glamping kann man Kindern mit Gewissheit eine aufregende Zeit gestalten. Auch dafür hat die Provence ein paar Antworten zu liefern – nicht nur für die Junggäste.

Unterwegs mit ökologischen Fun-Fahrzeugen
Was neue Transportmittel für Ausflüge angeht, sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Umweltfreundlich, mit Spaßfaktor und ausgefallen sind die Attribute, die sich neuerdings zu der ohnehin bezaubernden Provence-Idylle des Vaucluse gesellen. Steigungen entgegnet beispielsweise das E-Tandem des Radvermieters „La Pédale douce“ aus Cavaillon mit vereinten Kräften und elektrischer Unterstützung. Da die Batterie locker 70 Kilometer schafft, kann man damit einen ausgedehnten Ausflug in Angriff nehmen. Wer ein Fan des Fitnessstudios ist, testet im Luberon das elliptische Rad von „Endorf’Inn“. Wie beim Crosstrainer steht man auf zwei Pedalen, die den Antrieb aufs Hinterrad übertragen. In Mormoiron, am Fuße des Mont Ventoux, erfand hingegen der MTB-Meister „Mosso“ einen E-Roller mit Geländereifen. Er hat die Größe eines Fahrrads und gleitet sozusagen von alleine auf den Gipfel des Riesen. Noch gemütlicher rollt man in der Kutsche durch die Landschaften des Luberon. Provence Hipposervice organisiert Touren, bei denen man die heimische Pflanzenwelt kennenlernt. Ein geselliges Picknick auf freiem Feld krönt den Ausflug. www.lapedaledouce.comwww.endorf-inn.comwww.troteecime.comwww.provencehipposervices.com

Abenteuer und Lehrreiches mitten im Wald
Ganze 65 Prozent der Fläche des Departement Var sind Wald, was rund 45.000 ha ausmacht. L’Aoubré in Flassans-sur-Issole ist ein 30 Hektar großer Privatwald, der nachhaltig bewirtschaftet wird und die Vielfalt der mediterranen Landschaft repräsentiert: Zedern, Kiefern, Eichen, Stech-Wachholder, Zistrosen und die Pflanzen der Garrigue trifft man in diesem Biotop alle an. Groß und klein wird aber nicht nur die Beobachtung der Flora geboten. Neben einem Seilpark gibt es für die weniger Kühnen einen Parcours auf Netzen. Im Klangpark testet man diverse Instrumente aus natürlichen Materialien. Der Barfußweg auf 250 Meter im Unterholz massiert die Fußsohlen mit unterschiedlichen Naturunterlagen. Damit Kinder den respektvollen Umgang mit der Natur verstehen, gibt es verschiedene pädagogische Pfade während Tierliebhaber auf dem kleinen Bauernhof, im Damhirschpark oder im Schmetterlingsgarten ihr Glück finden. Dieser vielfältige Waldpark ist großartiges Erlebnis für die ganze Familie. www.aoubre.fr

Glamping in den Weinbergen der Côtes du Rhône
Campen hat in letzter Zeit sicher ein Revival erfahren. Wenn’s extravagant und exotisch werden soll, heißt der neue Trend aber Glamping. Von Weinbergen umrahmt, im aufblasbaren Jacuzzi, unter freiem Himmel sitzen, ist nur noch das Sahnehäubchen „on Top“ des unvergesslichen Erlebnisses. Das alles ist bei „Nuit étoilée“ in Montdragon im Haut-Vaucluse möglich. Im Holzfass übernachten natürlich die Söhne und Töchter Bacchus‘. Einen 180 Grad Panorama-Blick genießt man im Zelt, das einem Wassertropfen nachgebildet ist. Wer wie ein Baby in der Wiege in den Schlaf schaukeln möchte, der bucht das Hänge-Tipi. Die Romantiker oder Schäfchenzähler unter den Campingfreunden, sollten die Übernachtung im Wigwam ausprobieren. Das durchsichtige Dach gibt nämlich den Blick auf den provenzalischen Sternenhimmel frei. Sogar Frühstück und Abendessen werden serviert, wer es wünscht und selbst Massagen kann man dazu buchen. So nahe am Weingut, lässt man es sich nicht nehmen, die edlen Tropfen der Côtes du Rhône zu verkosten. https://nuit-etoilee.fr/

Neuer Huttopia-Campingplatz am Cap Sicié
Das Var ist für Camper eine wohlbekannte Region, wo neue Trends mit Pioniergeist umgesetzt werden. Ein gutes Beispiel ist die Huttopia-Gruppe, die in Sachen umweltverantwortliches Glamping führend ist. 2019 kaufte die Campinggruppe den Platz „Forêt du Janas“ der auf dem Cap Sicié bei Six-Four-les-Plage unmittelbar an der Küste des Var liegt. Umfangreiche Umbauten, Renovierung und Neuinstallationen haben ihre Zeit beansprucht, damit der Campingplatz unter der Führung Huttopias diesen Sommer in neuem Glanz erstrahlt. Neben Glamping-Objekten wie Hütten, Chalets oder Zirkuswagen, findet man klassische Mobilhomes, Zeltplatz sowie Stellplätze für Camper. Verschiedenste Animationen drehen sich um Naturthemen und gemeinsames Erleben. Die Halbinsel liegt zwischen Six-Four-les-Plages, Saint-Mandrier und La Seyne-sur-Mer: alles nette Städtchen, wo man einen Wochenmarkt besucht oder beim Boule-Spiel provenzalische Atmosphäre einatmet. Orte wie Toulon, Bandol, Saint-Tropez oder Saint-Raphael liegen in Reichweite und lohnen eine Entdeckung. Mehr Infos

Themen für individuelle Recherchereisen
Recherchen vor Ort sind in Zeiten von Corona fast unmöglich geworden. Wir rechnen damit, dass dies bald wieder möglich wird. Deshalb möchten wir Sie schon jetzt mit unseren Rechercheideen für die Provence und die Côte d’Azur inspirieren. Die Devise lautet, den Leser beim Klischee abholen, aber ihn mit möglichst überraschenden Inhalten auf neue Wege leiten. Zusammen mit Ihnen möchten wir die Vielfalt der Region aufzeigen und originelle Reiseideen in vertrauter Umgebung geben. Werfen Sie einen Blick in unser Magazin mit vielen pfiffigen Ansätzen in den Departements Var und Vaucluse.
Zum Download „Magazin pfiffige Ideen für Ihre Reisereportage – Provence“

Inspirationen über die Destination
www.provence-tourismus.de
www.visitvar.fr/en

Bilder zur Pressemitteilung:
https://i13.mnm.is/anhang.aspx?ID=0ae207f70588181247

Pressekontakt D-A-CH und weitere Auskünfte:
Ralph Schetter, rs(at)ducasse-schetter(dot)com, Tel. +49 69 97 69 16 38
Caroline Ducasse, cd(at)ducasse-schetter(dot)com, Tel. +49 69 97 69 16 39

Bild Header: Im Wigwam bei Nuit Etoilé im Vaucluse in der Provence, © T. Verneuil/VPA