Newsticker

23. März 2022

Hüllenlos und im Einklang mit der Natur

Body Painting Aktion, FKK-Zentrum Arnaoutchot an der Atlantikküste, © France 4 Naturisme 2020-2025

Die Campingplätze von France 4 Naturisme vermitteln das Gefühl von Freiheit in den schönsten Regionen Frankreichs

Freikörperkultur ist ein Lebenskonzept, das das Einssein mit der Natur verkörpert. Toleranz, Respekt und Selbstakzeptanz gehören zu den Werten eingefleischter FKK-Urlauber. Die Feriendörfer von France 4 Naturisme stehen ganz im Zeichen dieser Auffassung. Zudem liegen sie in den schönsten Ferienregionen Frankreichs: an der Atlantikküste, auf Korsika, in der Provence oder an der Küste des Languedoc am Mittelmeer. In diesem Rahmen die Hüllen fallen zu lassen ist nicht nur wie eine Tüte Freiheit einatmen, da zapfen auch die körperlichen Batterien wieder positive Energie.

Die ganze Kraft der Atlantikküste
Surfer und Freunde von langen Spaziergängen am Meer kommen nicht umhin an die Atlantikküste zu reisen. Die Region rund um Bordeaux bietet Weinliebhabern zudem edle Tropfen. Direkt am Atlantik gibt es zwei FKK-Anlagen von France 4 Naturisme. Das FKK-Zentrum Euronat liegt an der Spitze der Gironde in einem großen Kiefernwald mit direktem Zugang zum Meer. Euronat unterhält ein Aqua-Zentrum und bietet eine Palette an Thalasso-Anwendungen an. Die Halbinsel Médoc und die Wälder der Landes laden zu Wanderungen oder Radtouren ein. Eine Bootstour zum Leuchtturm von Corduan sollte nicht fehlen. Es ist der einzige Leuchtturm der Welt, der mitten im Meer gebaut wurde und einer der ältesten Frankreichs. Die luxuriösen Gemächer, Marmorböden, Buntglasfenster in der Kapelle und die bewegte Geschichte haben ihm den Beinamen „Versailles des Meeres“ eingebracht. Arnaoutchot liegt hingegen südlich von Bordeaux im Departement Landes. Für die Bemühungen in Sachen Umweltschutz und Nachhaltigkeit wurde die Anlage mit dem Label „Clef verte“ ausgezeichnet. Der große Outdoor-Spa lädt zum Entspannen ein, während Sportlern viele Möglichkeiten vom Fitnesscenter bis zum Yoga-Kurs geboten werden. Über Hossegor oder Capbreton nähert man sich den mythischen Surfspots der Landes-Küste, die jedes Jahr Amateure wie Profis für einen Ritt auf den Wellen anziehen.

Provenzalischer Charme im Doppelpack
Lavendelfelder, Mont Ventoux, Kräuterduft und vieles mehr. All das kann man splitternackt und in Verbund mit der Natur erleben. Das Domaine de Bélézy liegt am Fuß des Mont Ventoux‘ in Bedoin. Es ist ein altes Gehöft mit einem typisch provenzalischen „Mas“ inmitten eines Pinienwaldes. Bélézy steht für Urlaub im Einklang mit den FKK-Grundwerten wie Selbstachtung, dem Respekt anderer und dem Bewusstsein für die Umwelt. Gerade wegen seiner Umweltbemühungen ist es mit dem Label „Clef Verte“ ausgezeichnet. Das bemerkt man auch im Restaurant, wo die Gerichte mit den Zutaten lokaler Produzenten zubereitet werden. Für die Eigenversorgung kaufen die Gäste auf dem Biomarkt vor Ort ein. Das Domaine de la Sablière liegt im Herzen der Gorges de la Cèze und ist ausgesprochen familienfreundlich. Im Adams- oder Evakostüm in den kühlen Schluchten der Cèze zu baden, zeichnet dieses FKK-Zentrum besonders aus. Zu den Sehenswürdigkeiten der Gegend gehören verschiedene Höhlen wie die von Cocalière und Madeleine, Nîmes und Uzès locken mit Ihren historischen Bauten, während ein Bummel über den Markt von Barjac provenzalische Shopping-Luft versprüht. Ob Kanufahrt auf der Ardèche oder am Strand in der Camargue, die Vielfalt, die sich einem bietet, ist typisch für einen Provence-Urlaub und ist der optimalen Lage geschuldet.

Leichter Einstieg für FKK-Anfänger auf Korsika
Die Insel der Schönheit ist ein wahres Traumziel inmitten des Mittelmeers. Korsika verbindet Genuss und Naturerlebnis auf besonders galante Weise. Wanderer erfreuen sich an der bergigen Topografie. Genießer an den korsischen Spezialitäten und der mediterranen Küche. Die FKK-Anlage Riva Bella bei Aleria eignet sich speziell für diejenigen, die sich der Freikörperkultur vorsichtig nähern möchten. Ausnahmslose FKK-Pflicht wird nur am Strand verlangt. Auf dem 79 Hektar großen Anwesen übernachten die Gäste in Chalets und Villen mit Meerblick, Dachbungalows, in Zelten oder auf Stellplätzen in Wohnmobilen und Campern. Der Wellnessbereich ist auf Thalassotherapie spezialisiert und bietet neben Anwendungen auch einen Hammam an. Außerdem zeichnet sich der FKK-Campingplatz als Pionier im Ökotourismus. Nachhaltige Unterkünfte, Erdwärme und viele andere energiesparende Maßnahmen sowie die Gastronomie, die die Produkte von lokalen Erzeugern bezieht, sorgen für ein ausgeklügeltes umweltfreundliches Konzept.

Lass die Badehose zu Hause!
Die Mittelmeerküste mit Ihrem ganz eigenen Charme erlebt man auf echt südfranzösische Art im Departement Hérault. Die bekannte Badestation Cap d’Agde, die Gorges de l’Hérault oder der Etang de Thau liegen in der Nähe des Camping Le Sérignan Plage. Dieser direkt am Meer gelegene FKK-Campingplatz bietet Unterkünfte wie voll ausgestattete Mobilhomes und Cottages an, Zelte am Strand oder klassische Stellplätze. Praktisch ist der unmittelbare Zugang zum FKK-Strand oder der große Wellness-Bereich mit 2.800 Quadratmetern Freiluftfläche und verschiedenen Behandlungen. Im Supermarkt und beim Bäcker auf dem Gelände gibt es alles fürs Frühstück, während man im Restaurant „ma Ferme“, direkt neben dem Campingplatz, das Gaumensegel mit mediterraner Küche in Schwingung versetzt. Bei Ausflügen an der Küste entlang, erlebt man zudem die Lebensart des Midi. Sei es mit einer Runde Boule oder einem Pastis an der Strandpromenade. Lässige Kleidung brauchen Urlauber höchstens auswärts, wenn sie auf dem Camping Le Sérignan Plage logieren.

FKK-Urlaub zum selbst ausprobieren!
Freikörperkultur hat nichts mit Sexismus zu tun. Vielmehr ist es eine Lebensart, die mit Toleranz, Respekt, Freiheit, Naturverbundenheit und Selbstakzeptanz zu tun hat. In der aktuellen Forschung gehen Psychologen davon aus, dass nackt sein, das Wohlbefinden positiv beeinflusst.
Bei einem Selbstversuch in einem der FKK-Zentren von France 4 Naturisme finden Sie heraus, wie sich das anfühlt. Wir versprechen, dass Sie Hürden schnell abbauen werden, falls Sie überhaupt welche haben.
Einen ersten Geschmack erhalten Sie bei der Pressereise vom 22.-25. Juni 2022 im FKK-Zentrum Euronat auf der Halbinsel Médoc an der Atlantikküste. Die Reise ist für maximum 3 Teilnehmer vorgesehen. Neben Animationen und Möglichkeiten direkt auf dem Campingplatz wie Gesundheitskurse, Wanderungen oder Thalasso haben Sie ausreichend Zeit, die Gegend auf eigene Faust zu erkunden. Wir garantieren, dass Sie nach der Recherchereise das 1×1 für FKK-Anfänger durchgehend beherrschen und eigentlich nicht mehr nach Hause wollen – aber wir freuen uns, wenn Sie über Ihre Erfahrung berichten. Das Vorprogramm finden Sie im Download-Kit unten.
Wer lieber individuell recherchiert, dem organisieren wir gerne den Aufenthalt. Die besten Recherchezeiten sind von April-Juni und im September. Melden Sie sich bei uns!

Über France 4 Naturisme:
France 4 Naturisme ist der größte Anbieter von FKK-Urlaub in Frankreich. Die Gruppe bietet sechs Urlaubsziele in der Kategorie von 4 bis 5 Sternen an und steht für gesunde Freikörperkultur in familiärem Kontext. Die FKK-Feriendörfer liegen am Meer, an einem Fluss, auf dem Land und in ruhiger, natürlicher Umgebung. Auf den Campingplätzen gibt es FKK-Badeanlagen, Balneotherapie, Spas und Thalassotherapie. Die Standorte liegen in idealer Umgebung für einen FKK-Urlaub: an der Atlantikküste, am Mittelmeer, im Herzen der Provence, in der Ardèche und auf Korsika. Weitere Informationen finden Sie unter https://de.france4naturisme.com/

Aktuelle Broschüre von France 4 Naturisme hier herunterladen!

Bilder zur Pressemitteilung & Vorprogramm Pressereise:
https://i13.mnm.is/anhang.aspx?ID=0ae207f59974991511

Pressekontakt:
Caroline Ducasse, cd(at)ducasse-schetter(dot)com, Tel. +49 69 97 69 16 39
Ralph Schetter, rs(at)ducasse-schetter(dot)com, Tel. +49 69 97 69 16 38

Bild Header: Body Painting Aktion, Domaine de la Sablière in der Provence, © France 4 Naturisme 2020-2025